Behandlungsfelder

Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen

Spracherwerbsstörung wie Sprachverständnis, Aussprache, Wortschatz und Satzbau

Dysgrammatismus: falsche Regeln für Satzbildung und Beugung von Wörtern

Dyslalie: Artikulationsstörung mit falscher Aussprache, Lispeln

Dysphonien: Stimmstörungen, zum Beispiel bei Heiserkeit, eingeschränkter B­elastbarkeit ­der ­Stimme­

Stottern,­ Poltern­ (Störungen­ des­­ Redeflusses)

Myofunktionelles Ungleichgewicht im Bereich der Mund- und Gesichtsmuskulatur: gestörte Bewegungs- und Schluckmuster, veränderte Mimik, zum Beispiel beim falschen Zungenstoß

Dysphagie: Kau- und Schluckstörungen, zum Beispiel nach Schlaganfall

Aphasien: Sprachstörungen nach Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma

Dysarthrie: Koordinationsstörungen der Atmung und der Aritkulation, zum Beispiel nach Schlaganfall bei Morbus Parkinson